Gesundheit und Ernährung

Gesund und vitaminreich durch den Winter

Winter

Mensch und Natur im Einklang
Der Baum passt sich an die dunkle und karge Jahreszeit an, indem er allen „Luxus“ abschmeißt und sich nur noch mit einer Minimalausstattung durch den Winter rettet. Der Mensch tut dies auch, indem er den Körper ebenfalls auf ein Mindestmaß an Stoffwechselaktivität herunterreguliert. Und das erreicht er durch Hormone, die sämtliche Stoffwechselvorgänge drosseln. Daher fühlt man sich im Winter müder als im Sommer. Weiter lesen…

 

ERNÄHRUNG, BEWEGUNG, NÄHRSTOFFE & GELASSENHEIT

Ernähung - Dr Feil

In der DR. FEIL STRATEGIE findet sich nicht nur der Baustein Ernährung wieder, auch die Bausteine Bewegung, Nährstoffe sowie Gelassenheit sind maßgeblicher Bestandteil. Alle vier Pfeiler ergänzen sich synergistisch, schützen vor Krankheiten, sorgen für mehr Energie, besseres Denkvermögen und erhöhen die persönliche Lebensqualität. Mehr zu den 4 Bausteinen...

 

CHIRUNNING: MÜHELOS LAUFEN – EIN LEBEN LANG

Den meisten von uns wird nie beigebracht, richtig zu laufen; wir laufen einfach drauf los und hoffen das Beste. Weshalb ist die korrekte Lauftechnik aber so wichtig? Der vielleicht wichtigste Grund, warum man seinem Laufstil und seiner Lauftechnik Aufmerksamkeit widmen sollte, ist ein ganz einfacher...

Lesen Sie mehr zu Chirunning

 

Regenerationsförderung

Starten Sie den Regenerationsturbo

Wenn Sie das Ziel haben, im nächsten Jahr deutlich schneller zu laufen, dann sollten Sie Ihre Erholungsstrategie verbessern. Bei optimaler Regenerationsförderung kann der Körper locker zwei Trainingseinheiten mehr pro Woche vertragen und in Leistung umwandeln. Werden Regenerationsstrategien nicht berücksichtigt, dann reagiert der Körper auf mehr Training häufig mit permanenter Müdigkeit, Entzündungen und schlechteren Ergebnissen.

Machen Sie mehr aus Ihrem Lauftraining

 

Abnehmen durch Sport

Dick und dünn Quelle: PeJo – Fotolia

Was ist dran an „Fettverbrennung durch Sport“, am „Fettverbrennungspuls“ oder Training im  „Fettstoffwechselbereich“? Was bedeutet „Fatburner“?
Wir kennen den qualvollen Stoßseufzer: „Ich esse so wenig – nehme aber gar nicht ab!“ Und dann: „Jetzt soll ich auch noch Sport machen. Zum Glück soll es nicht so anstrengend sein, nämlich im „Fettverbrennungsbereich“, da ist der Puls nicht so hoch und ich nehme mehr ab."

Hier geistern noch immer vollkommen falsche Vorstellungen in den Köpfen herum – und schlimmer noch – viele Trainer, sogar Sportmediziner beraten falsch und in der einschlägigen Literatur gibt es abenteuerliche Fehlinformationen über

  • Fettverbrennung und
  • Fettabbau

Fettverbrennung und Fettabbau sind vollkommen unterschiedliche Begriffe. Wenn wir Fett abbauen wollen, hängt das nur bedingt überhaupt mit Fettverbrennung zusammen.

Lesen Sie mehr über Abnehmen durch Sport

 

Hohlfuß, Senkfuß oder Spreizfuß? Auch Knickfüße sind nicht selten!

Heute wollen wir uns einzig und allein mit dem Knickfuß befassen. Diese Sonderbehandlung verdankt er der Tatsache, dass er ziemlich häufig vorkommt, und der Vielzahl von Beschwerden, die er hervorrufen kann. Die Konstruktion „Fuß“, die das Körpergewicht trägt, besteht aus 26 Knochen und ist normalerweise so gebaut, dass die Beinachse bis hinauf zur Hüfte gerade verläuft.

Die verschiedenen Arten des Knickfußes und deren Behandlungsmöglichkeiten finden Sie hier..

 

Behandlung von Sehnenansatzproblemen

Viele Sportler kennen diese Odyssee: Es beginnt meist mit einem leichten Ziehen in der Achillessehne oder einem Schmerz unterhalb des Knies bei längeren Belastungen.

  • Woher kommt der Schmerz?
  • Was löst ihn aus?
  • Wie kann er behandelt werden?

Erfahren Sie hier mehr...

 

Gezielte Laufversorgung

Möchten Sie im Ziel frisch ankommen und stolz auf Ihre Zeit sein? Dann sollten Sie Ihre Wettkampfversorgung wie die Profis planen. Optimierungspotenzial liegt dabei in drei verschiedenen Versorgungsphasen.

Lesen Sie hier mehr über die verschiedenen Versorgungsphasen...